E-Shop

 

Der E-Shop ist eine Datenbank, welche die Möglichkeit zur Verfügung stellt, dass Benutzer im Internet eine Bestellung auslösen, welche in der openLINE-Warenwirtschaft automatisch einen Auftrag generiert. Eine manuelle Erfassung entfällt.

Als Bediener-Oberfläche (Benutzer-interface) werden HTML-Darstellungen benutzt. Diese Oberfläche ist kundenspezifisch, d.h. jeder E-Shop hat ein völlig eigenes Erscheinungsbild, obwohl eine openLINE-Standard-Datenbank die Zugriffe und die Inhalte wie Artikel, Preise, Kunden, Konditionen etc. verwaltet. Der E-Shop kann offline wie auch online betrieben werden.

OFFLINE-Betrieb:

Eine offline-Anwendung im Internet bedeutet, dass Daten die im Internet zur Verfügung stehen, sporadisch aktualisiert werden. In der Regel geschieht dies in der Nacht durch automatische Prozesse.
Zu diesen Prozessen gehören die Aktualisierung

  • der Kundendaten
  • der Preise
  • der Artikel
  • der Konditionen
  • der Lagerbestände


und einiges mehr. Andererseits werden während einer solchen Aktualisierung die im Internet erfassten Aufträge in die firmen-eigene Datenbank übertragen. Die Internet-Aufträge werden in der Datenbank als "neue Internet-Aufträge" eingetragen, das Lager wird reserviert und der Auftragseingang wird aktualisiert. Dieser Auftrag wird dann intern geprüft und als "geprüfter Internet-Auftrag" gekennzeichnet. Danach fliesst er in den normalen Auftrags-mechanismus ein, der in openLINE betriebsintern gesteuert und geregelt ist.

 

ONLINE-Betrieb:

Im online-Betrieb ist die Komfort- und Leistungsfähigkeit von openLINE perfektioniert. In diesem Modus besteht eine dynamische Direktanbindung vom E-Shop zur betriebsinternen Datenbank openLINE. Eine im Internet aufgegebene Kundenbestellung wird sofort und vollautomatisch als Auftrag in der openLINE-Warenwirtschaft aktiv. Alle Änderungen, welche in openLINE bei Preisen, Konditionen, Rabatten o.ä. vorgenommen werden, sind auch sofort im Internet verfügbar.

Geschützte Bereiche:

Im E-Shop wird ein Funktionsbereich, welcher kundenspezifisch erweiterte Dienste zur Verfügung stellt, abgegrenzt
Zu diesen Diensten könnten z.B. zählen:

  • Abrufen der Nutzerspezifischen Daten, wie offenen Posten, Konditionen, Rabatte
  • Online-Handbücher
  • Hilfestellungen für die Produkte
  • Garantieprozedere


Homepage:

Die Homepage kann ein integrierter Teil der Gesamtapplikation sein. Über die Homepage werden alle Dienste angesteuert. Diese Homepage kann (muss aber nicht) Bestandteil des Auftrages sein, den wir von Ihnen erhalten.

Seite als PDF: